So können Sie Ihre Immobilie ohne Makler verkaufen

Haus verkaufen privat – wie funktioniert der Verkauf ohne Makler?

Nicht immer muss es beim Immobilienverkauf der Makler ran. Grundsätzlich können Sie Ihr Haus auch alleine ohne Hilfe verkaufen.

Wir sagen Ihnen, worauf es dabei alles ankommt, was Sie beachten müssen und welche Risiken auf Sie zukommen.

Das müssen Sie beim Verkauf ohne Makler alles erledigen:

 

  • Immobilienbewertung: Um Ihre Immobilie zum bestmöglichen Preis zu verkaufen, sollten Sie sich über ihren Wert im Klaren sein.
  • Unterlagen zusammentragen: Für den Verkauf einer Immobilie benötigen Sie unter anderem Grundriss, Flurkarte, Energieausweis, Grundbuchauszug, Bauakte und Baulastenauskunft.
  • Erstellung eines Immobilien-Exposés: Das Exposé gibt Kaufinteressenten einen ersten Eindruck ihrer Immobilie und ist daher äußerst wichtig.
  • Zielgruppenrelevante Vermarktung: Überlegen Sie, welche Zielgruppe sich für Ihr Haus interessieren könnte und wie Sie diese am besten erreichen.
  • Hausbesichtigungen planen und durchführen: Hierfür müssen Sie zeitlich sehr flexibel sein.
  • Kommunikation mit Kaufinteressenten: Sie sollten alle relevanten Informationen zu Ihrer Immobilie auswendig kennen.
  • Den richtigen Interessent auswählen: Anfragen haben Sie viele – doch wer ist der Richtige? Und kann er überhaupt zahlen? Hier ist die Bonitätsprüfung Pflicht!
  • Verkaufsgespräch führen: Um einen guten Preis zu erzielen, sollten Sie sich eine Preisstrategie zurechtlegen und gut handeln können.
  • Rechtliche Aspekte beachten: Wenn Sie falsche Angaben zu Ihrer Immobilie machen oder Mängel verschweigen, machen Sie sich unter Umständen strafbar und riskieren hohe Folgekosten.

Sie wollen wissen, wieviel Ihre Immobilie wert ist? Wir sagen es Ihnen!

Fordern Sie jetzt eine erste Wertschätzung für Ihre Immobilie an!                Bewertung anfordern

Haus verkaufen ohne Makler kostenlos? Fehlanzeige!

Sie sehen, es kommt eine Menge Arbeit auf Sie zu. Wahrscheinlich müssen Sie sich zudem in einige Themen erst einarbeiten, was noch einmal Zeit kostet. Was Sie außerdem beachten müssen: auch der Verkauf ohne Makler ist nicht umsonst. Denn viele Dinge, welche sonst Inklusivleistungen beim Makler sind, müssen Sie beim Privatverkauf selber bezahlen.

Da wäre zum Beispiel die Erstellung eines Energieausweises sowie einer Immobilienbewertung. Die Vorlage eines Energieausweises beim Verkauf einer Immobilie ist Pflicht – sollte Ihre Immobilie noch keinen besitzen, müssen Sie einen anfertigen lassen. Auch sollten Sie eine ordentliche Immobilienbewertung anfertigen lassen, da eine realistische Wertermittlung die Grundlage für einen erfolgreichen Verkauf legt. Verlassen Sie sich nicht ausschließlich auf Online-Bewertungen, diese geben nur einen groben Richtwert.

Sollten Sie noch keinen Käufer für Ihre Immobilie kennen, müssen Sie außerdem ins Marketing investieren. Die Anzeigen auf den Portalen sowie in Zeitungen wollen schließlich auch erst einmal bezahlt werden. Die größten Kosten beziehungsweise Verluste können aber entstehen, wenn Sie nicht den passenden Käufer für Ihre Immobilie finden oder ungeschickt verhandeln. Denn dann kann es nämlich passieren, dass Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung deutlich unter Wert verkaufen.

Mehr Info

Immobilie privat verkaufen – die Risiken

Beim Privatverkauf haben Sie den Vorteil, selbst die volle Kontrolle zu haben und sich die Maklercourtage zu sparen. Doch der Verkauf ohne Makler bedeutet nicht nur viel Arbeit, sondern birgt auch einige Risiken, wie zum Beispiel:

  • Unter Wert verkaufen: Fehlendes Geschick in der Verhandlung, der falsche Käufer, eine ungünstige Darstellung der Immobilie, eine mangelhafte Immobilienbewertung – all das kann dazu führen, dass Sie Ihre Immobilie unter Wert verkaufen.
  • lange Vermarktungsdauer: Der Preis ist zu hoch angesetzt, das Marketing kommt nicht in Schwung oder die Immobilie ist nicht richtig in Szene gesetzt – um so länger die Immobilie auf dem Markt ist, desto mehr sinkt der Preis.
  • Fallstricke im Kaufvertrag: Der Kaufvertrag wird vom Notar aufgesetzt und besiegelt, dennoch ist es möglich, dass die andere Partei einen Passus hineingemogelt hat, der sich negativ für Sie auswirken könnte – würden Sie Ihn erkennen?
  • Rechtliche Aspekte: Ein Immobilienverkauf bringt auch immer einige rechtliche Dinge mit sich, auch über den Verkauf hinaus – beachten Sie diese nicht, kann das zu hohen Folgekosten führen.

Mehr Info

Fazit – Immobilie verkaufen ohne Makler ist möglich …

… aber nicht unbedingt zu empfehlen. Auf Sie wartet ein hoher Zeitaufwand und Fachwissen, dass Sie sich erst aneignen müssen. Zudem kommen trotz der eingesparten Maklerprovision einige Kosten auf Sie zu.

Bevor Sie sich also daran machen, Ihre Immobilie selbst zu verkaufe, sollten Sie genau überlegen, ob es vielleicht nicht doch günstiger ist, einen Makler zu beauftragen. Zumal dieser dank einer guten regionalen Marktkenntnis sowie viel Erfahrung oftmals auch einen deutlich höheren Preis herausschlagen kann. Ein Makler nimmt Ihnen vieles ab und entlastet Sie durch tatkräftige Unterstützung bei jedem Schritt.

Wenn Sie sich noch unsicher sind, dann lassen Sie sich von uns kostenlos & unverbindlich beraten! Ein erster Termin bei uns verpflichtet Sie zu nichts und Sie bekommen obendrein auch eine erste Einschätzung zum Wert Ihrer Immobilie.

Nutzen Sie für eine Terminvereinbarung das unten stehende Kontaktformular oder rufen Sie uns ganz einfach an:

07131 / 390 85-0

Schreiben Sie uns

Wir von Werner Immobilien sind seit über 30 Jahren als Ihr Immobilienmakler in Heilbronn tätig. Somit sind wir Ihr Experte für Immobilienfragen aller Art. Schreiben Sie uns eine Nachricht, egal ob es um die Bewertung, Verkauf, Vermietung oder Kauf einer Immobilie geht – wir melden uns zeitnah bei Ihnen zurück für die Klärung weiterer Details.

Erreichbar per TelefonErreichbar per E-Mail

Ich bin damit einverstanden, dass Werner Immobilien mich kontaktiert (telefonisch oder per E-Mail) und meine angegebenen Daten speichert*